Veröffentlichungen

Bach G., Molter H. (1976). Psychoanalytisches Wortgeklingel. Psychologie Heute, 6/1976
(auch in dem Sonderdruck „Encounterdebatte“ enthalten)

Bach G., Molter H. (1976). Psychoboom
Wege und Abwege moderner Therapie. Köln, Düsseldorf: Diederichs

Bach G., Molter H. (1977). Marathon. In: Integrative Therapie 1977

Molter, H., Billerbeck, Th. (1978). Verstehst du mich, versteh ich dich.
Eine Einführung in die pragmatische Kommunikationstheorie. Würzburg: Arena

Molter, H. (1979). Konstruktive Aggression als Möglichkeit der Veränderung in der Therapie. In: Sonderheft: Aggression in Spiel und Therapie, Arbeitshilfen zur kulturellen Jugendbildung. Remscheid 1979

Molter, H. (1981). Wie humanistisch ist die Humanistische Psycholgie?
„Statt „Selbstverwirklichung“: Soziales Handeln. In: Bachmann, C.H. (1981). Kritik der Gruppendynamik. Grenzen und Möglichkeiten sozialen Lernens. Frankfurt: Fischer pp. 51 – 83

Molter, H. (1982). Was ist los in der Familie – eine andere Art zu fragen in der Arbeit mit Pflegefamilien. Videofilm 35 Min. im Auftrag des Deutschen Jugendinstituts München

Molter, H. (1985). Lebensraum als therapeutisches Konzept.
In: Petzold, H., Scharfe, H. Kreative Aggression, Festschrift für George Bach. Integrative Therapie, Beiheft 9, Junfermann Verlag

Molter, H. (1985). Studentenzentriertes Einüben in systemische Familientherapie.
In: Zeitschrift für systemische Therapie 8, Januar 1985, pp. 281-284

Molter, H. (1987). Theorie oder Nicht-Theorie in der Familientherapie.
In: Kriz, J., Schlippe, A. v. (Hrsg.) (1987). Symposion. Familientherapie, Kontoverses – Gemeinsames. Wildberg: Bögner-Kaufmann , pp. 242 – 243

Molter, H. (1987). Le territoire c‘est moi – systemische Ansätze in der Familientherapie. In: Z. system.Ther, 1(3), pp. 207 – 211

Molter, H. (1988). Zwischen Tschernobyl und New Age – Wem nützt das neue Denken? In: Systhema 2(1) pp. 17 – 20

Molter, H. (1988). Mögliche Kommentare nach einer Life–Supervision.
In: Systhema 2(1), pp. 32 – 35

Molter, H. (1989). Als Gastregisseur unterwegs – Life–Supervision.
In: Systhema 3(1), pp. 25 – 32

Molter, H. (1990). „Konvertervention“ – zwischen Invention und Intervention. Zwei Interviews mit Gianfranco Cecchin und Luigi Boscolo.
In: Systhema 4(2), pp. 2 – 12

Osterhold, G., Molter, H. (1992). Systemische Suchttherapie.
Entstehung und Behandlung von Sucht und Abhängigkeit im sozialen Kontext. Heidelberg: Asanger

Molter, H. u. a. (1992). Niemand sucht allein. In: Osterhold, G., Molter, H. (1992). Systemische Suchttherapie. Entstehung und Behandlung von Sucht und Abhängigkeit im sozialen Kontext. Heidelberg: Asanger, pp. 1 – 12

Lenz, G., Osterhold, G., Ellebracht, H., Molter, H. (1992). Wenn ich wollte, könnte ich. Systemische Praxis – Erfahrungen und mögliche Beschreibungen. In: Osterhold, G., Molter, H. (1992). Systemische Suchttherapie. Entstehung und Behandlung von Sucht und Abhängigkeit im sozialen Kontext. Heidelberg: Asanger, pp. 125 – 132

Molter, H., von Schlippe, A. (1992). Das Weinheimer Modell – ein Modell der Vielfalt. In: Systhema 5 (2), pp. 14 – 16

Molter, H. (1993). Psychiatrie und systemische Sprache.
In: Ellebracht, H., Vieten, B. (Hrsg.) Systemische Ansätze im psychiatrischen Alltag. Dortmund: verlag modernes lernen, pp. 63 – 66

Molter , H. (1994). Aus Nutzen wird man klug. In: Systhema 8 (1), pp. 1 – 5

Molter, H., Ellebracht, H. (1997). Hans im Glück(s) – Systemkompetenz und andere Märchen. Kontext 28, 1, pp. 5 - 14

Molter , H. (1998). Es könnte auch alles ganz anders sein.
Ein persönlicher Blick auf aktuelle Tendenzen. In: Systhema 12(1), pp. 5 – 10

Molter, H. (1998). Spurensuche: Der Mensch als Mitte.
In: Systhema 12(2) pp.5 - 10

Molter, H. (1998). Ein Apfel ist ein Apfel. Eine Birne ist eine Birne.
In: Systhema 12(3), pp. 289 – 291

Molter, H. (1999). Weise in Beziehungen oder „Beziehungswaisen“.
Systemische Therapeutinnen und Therapeuten im Spannungsfeld von Neutralität und Affekt In: Systhema 13(1), pp. 41 – 49

Molter, H. (2000). Systeme zum Singen und Tanzen bringen.
Systemisch–lösungsorientierte Supervision im Kontext Gruppe. In: Vogt – Hillmann, M. u.a. (2000). Gelöst und los! Systemisch–Lösungsorientierte Perspektiven in Supervision und Organisationsberatung. Dortmund: Borgmann

Molter, H., Billerbeck, Th. (2000). Der Mensch lebt nicht allein zusammen.
Eine Einführung in die pragmatische Kommunikationstheorie. Aachen: Dr. Heinz Kersting Wissenschaftlicher Verlag des Instituts für Beratung und Supervision. Weitere Neuauflage 2002

Molter, H. (2000). Gutes Gelingen – 25 Jahre Institut für Familientherapie Weinheim. Systhema 14(1) pp.4 -6

Molter, H. (2001). Anmerkungen zu Theorie und Praxis systemischer Gruppentherapie.
In: Z.system.Ther. – Jg. 19 (1), S. 30 –32

Molter, H. (2001). Zwei Geschichten aus der Postmoderne. 1. Brauchen wir die moderne Post. 2. Coaching: Respekt vor Andersartigkeit und Vielfältigkeit oder wie kann man Hochstapelei erfolgreich nutzen.
In: Das gepfefferte Ferkel. Online-Journal für systemisches Denken und Handeln. 1991/2002

Molter, H., Hargens, J. (Hrsg.) (2002). Ich, du, wir und wer sonst noch dazu gehört. Systemisches Arbeiten in und mit Gruppen. Dortmund: verlag modernes lernen, 2. Aufl. 2006

Molter, H. (2002). Vom Organisieren hilfreicher Selbstorganisation.
Eine Metastrategie für systemisches Arbeiten mit und in Gruppen. In: Molter, H., Hargens, J. (Hrsg.) (2002) Ich, du, wir und wer sonst noch dazu gehört. Systemisches Arbeiten in und mit Gruppen. Dortmund: verlag modernes lernen

Molter, H., Osterhold, G., Lenz, G., Ellebracht, H.(2003). Niemand sucht allein. In: Partner Magazin, 35. Jahrgang, Heft 6 (2002/2003)

Molter, H., Osterhold, G. (Hrsg.) (2004). Systemische Suchttherapie.
Entstehung und Behandlung von Sucht und Abhängigkeit im sozialen Kontext. Heidelberg: Asanger, 2. erw. Auflage

Molter, H. (2005). Haja Molter über Luhmann.
In: www.systemagazin.de

Molter, H., Nöcker, K., El Hachimi, M. (2005). Meta–Stallationen.
In: Systhema 19(3), S. 267 – 274

Molter, H. (2006). Das erste Mal.
In: systemagazin.de (Dezember 2006)

Molter, H., Schlippe, A. v. (1993/2007). Das Weinheimer Modell – ein Modell der Vielfalt. In: Systhema 5 (2), S. 14–16, überarbeitet in der Festschrift zum 32jährigen Bestehen des Instituts für Familientherapie Weinheim, Systhema 2/2007, pp. 141–145

Molter, H., Schindler, H. (2007). Pannen und Fallen in der Teamsupervision1. In: Systhema 2/2007, pp. 203–207

Molter, H., Nöcker, K. (2007). Witze in der systemischen Praxis.
In: Systhema 2/2007, 232-238

Molter, H., Lücke, C. (2008). Nachfolge in Familienunternehmen: Wenn kein Nachfolger (mehr) in Sicht ist. „Das wollen, was man nicht will und doch wollen, dass man es will”. Paradoxien und mögliche Lösungen – In: Schlippe, A. v. et al. (2008). Familienunternehmen verstehen. Gründer, Gesellschafter und Generationen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht

Molter, H., Nöcker, K. (2010). Prozesse offen gestalten – ein Spaziergang.
In: Wunderantwort, November 2010, Lenzburg Schweiz

Molter, H. (2010). Systemisches Denken und Handeln im Kontext von Jugendhilfe und Heimerziehung
In: systhema 24 (1), pp. 18-25

Haja (Johann Jakob) Molter (2010). Strukturelle Familientherapie – Was lehrt uns die Arbeit von Salvador Minuchin?
In: Kerbe - Zeitschrift für Sozialpsychiatrie 3/2010, S. 20-22

Molter, H., Nöcker, K. (2011). Ein Blick zurück vorwärts
In: systhema 1/2011, pp. 5 - 18

Molter, H., Nöcker, K. (2011). Systemisches Denken und Handeln – (k)ein Spaziergang
In: Schindler, H., Loth, W., Schlippe, J.v. (2011). Systemische Horizonte. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, pp.69-80

Nöcker, K., Molter, H., Rüsen, T., Schlippe, A. v. (2012). Wie kann ein Gespräch zum Spaziergang werden?
In: Familiendynamik, 37. Jhg., Heft 1/2012, pp.50-52

Molter, H. (2012). Vom Ende der großen Entwürfe....zum Blühen systemischer Praxis. Eine Perspektive auf das Jahr 1991.
In: Familiendynamik, 37. Jhg., Heft 1/2012, pp.58-64

Nöcker, K., Molter, H. (2012). Luhmann für mich und dich.
In: systhema 1/2012, 26. Jahrgang, pp.19-29

Molter, H., Schindler, R., von Schlippe, Arist (2012). Vom Gegenwind zum Aufwind - Der Aufbruch des systemischen Gedankens
Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht

Haja Molter im Gespräch mit Arist von Schlippe, Wilhelm Rotthaus, Kurt Ludewig, Cornelia Oestereich, Jochen Schweitzer und Jürgen Kriz, Vom Gegenwind zum Aufwind. Der Kampf um die wissenschaftliche Anerkennung der systemischen Therapie.
In: Haja Molter, Rose Schindler, Arist von Schlippe (Hg.) (2012). Vom Gegenwind zum Aufwind. Der Aufbruch des systemischen Gedankens. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, pp. 25-37

Molter, H., Nöcker, K. (2012). Dick ist nicht immer dick!
In: systemagazin, Adventskalender 2012, 3. Dezember

Molter, H, Schlippe, A. v. (2012). Das Auftragskarussel.
In: Wirth, J. V., Kleve, H. 2012. Lexikon des systemischen Arbeitens. Grundbegriffe der systemischen Praxis, Methodik und Theorie. Heidelberg: Carl Auer, pp. 39-43

Molter, H., Nöcker, K. (2012). Das Raummodell als Landkarte für Coachingprozesse.
In: CoachingMagazin · 2012-02, pp. 38-41

Haja Molter im Gespräch mit Arist von Schlippe, Wilhelm Rotthaus, Kurt Ludewig, Cornelia Oestereich. Jochen Schweitzer und Jürgen Kriz. (2013). Vom Gegenwind zum Aufwind. Der Kampf um die wissenschaftliche Anerkennung der Systemischen Therapie.
In: systhema 1/2013, pp. 63-72

Molter, H., Nöcker, K. (2013). Die Kunst von der Wippe zu steigen - wie Helferinnen Ambivalenzen nutzbar machen können.
In: systhema 3/2013, pp. 214-222

Molter, H., El Hachimi, M. (2014). Beratung eines Familienunternehmens.
In: Systhema 1/2014 28. Jahrgang, pp. 95-100

Molter, H., Grabbe, M. (2014). Virginia Satir. Das bleibt!
In: Familiendynamik. 39. Jahrgang, Heft 4, pp. 284-294

Molter, H. (2014). Bedeutung und Einfluss Virginia Satirs in der systemischen Organisationsberatung. Haja Molter im Gespräch mit Eva Kaiser-Nolden.
In: Familiendynamik. 39. Jahrgang, Heft 4, pp. 336-338

Molter, H. (2014). Rezension: Schlippe, v. A. (2013). Bevor das Kind in den Brunnen fällt! Konfliktmanagement als Kernaufgabe in Familienunternehmen. Stuttgart: Concadora;DVD. Laufzeit 240 Minuten.
In: Familiendynamik. 3. Jahrgang, Heft 4, p. 363 f.

Molter, H. (2015). Gespräch mit Heiner Ellebracht am 14. Januar 2015.
In: systhema 1/2015, 29. Jhg., pp. 36-39

Nöcker, K., Molter, H., Schlippe, A. v. (2015). Zum Abschied aus dem Lehrtherapeutenteam von Michael Grabbe.
In: systhema 1/2015, 29. Jhg., pp. 41-45

Nöcker, K. Molter, H. (2015). Fallbeispiel. Geschichten neu und anders erzählt.Zu neuen Ufern aufbrechen.
In: systhema 1/2015, 29. Jhg., pp. 55-61

Klink, A. (2105). Haja ist 7o geworden!
In: systhema 1/2015, 29. Jhg., pp. 122 f.

Schlippe, A. v. (2015). Was, wenn Spencer Brown ein Chamäleon gewesen wäre? Gedanken zu Haja Molters 70. Geburtstag.
In: systhema 1/2015, 29. Jhg., pp. 123 f.

Nöcker, K., (2015). Ein Blick zurück vorwärts.
In: systhema 1/2015, 29. Jhg., pp. 124 f.

Nöcker, K. ,Molter, H. (2015). Vom Umgang mit der Paradoxie Gleichheit und Differenz.
In: systhema 2/2015, 29. Jhg., pp. 171-174

Molter, H., Nöcker, K. (2015). Systemisch Schule machen, Toolbox für Lehrer
Heidelberg: Carl Auer

Haja (Johann Jakob) Molter (2016). Von der Familientherapie zur systemischen Praxis.
In: systhema 1/2006, 30. Jahrgang, S. 20-27

Molter, H., Wolter, B. (2016). Diesseits und Jenseits von Ressourcenorienterung.
In: ZSTB-1, 58-63

Molter, H, (2016). Systemisches Werkzeug für die Arbeit mit Flüchtlingen: Wie Resilienz bei Flüchtlingen und Helfern gefördert werden kann.
In: Systhema 2016-3, 258-263

zum Seitenanfang
zum Seitenende
HTML5 | CSS | WAI